safranrot

Blüten-Lied

Es war eine Blüte zart wie ein Hauch ich schaute sie an und streichelte sie mein Streicheln brachte neue Triebe hervor Blüten wuchsen aus diesem Grün ich lachte mit ihr erlernte ihre Sprache und träumte mit ihr spürte ihre Seele sie war so lebend dass ich ihr Flüstern und ihren Gesang körperlich spürte und Natur […]

Bewerten:

Minuten-Kunde

Das übersprudelnde Leben heute wurde einen winzigen Moment distanzlos es traf mich im Schweben meiner Gedanken die Atem holend darauf gewartet hatten. (c) Ursa Angst

Bewerten:

Unfall

Leider bin ich durch einen schweren Unfall ziemlich „außer Gefecht“ gesetzt (u.a. Lähmung des rechten Armes) kann also im Moment nicht so, wie ich gerne möchte. Ich hoffe dass die REHA etwas hilft. Liebe Grüße Ursa

Bewerten:

wieder-HOL-mich

wieder das Spiel der Spiele (un-) bekannter Worte für Momente kreiselt wieder die Poesie ins Leben © UrsaAngst

Bewerten:

Meeresfreundschaft oder die Liebe ist MEE(H)R

Manchmal gehe ich spazieren einfach so, am Meer entlang, finde die fotografierten Erinnerungen im doppelten Herzschlag, fühle blau, trage das MEER in den Tag, es ist salzig und manchmal bitter, ja-,dunkel und bitter und doch schimmernd, weit, ohne Grenzen. Manchmal schweigt es im Morgengrauen, aber es schläft nicht ein im treibenden Wind, plaudert grün, wie […]

Bewerten:

es reicht !!!!

„Niemandem ist damit gedient, wenn ich Dinge tue, die ich nicht wirklich tun will“ n.n. Eben genau dieser Gedanke geht mir gerade durch den Kopf. Dabei frage ich mich: Weshalb wir Menschen so oft gegen diese (doch sinnvolle Regelung) verstoßen ??!! Weshalb sagen wir nicht beizeiten: ES REICHT !!! Es reicht MIR wirklich !!! Bei […]

Bewerten:

nachts in einem Buch

Was zum Teufel fragte ich mich mache ich  hier nachts in einem Buch zwischen gelesenen und ungelesenen Worten zwischen zerknitterten und glatten Seiten Bin ich noch  ICH oder Teil der  nächtlichen Schatten die mich daran erinnern nicht wieder nach neuen Wunden zu suchen die alten waren heftig genug immer – immer endet alles im Schweigen […]

Bewerten:

Wir 8/07

W I R sind irgendwie anders W I R entdecken noch immer täglich neues Land auch wenn der Horizont schmaler wird und unsere Augen den Himmelsstrich kaum noch erreichen W I R sind die Generation die den Wind im Herzen trägt und zwischen Heute und Morgen liegen noch immer Träume W I R sind irgendwie anders […]

Bewerten:

un-WISSEN-d?

Am Abend legte der Tag seine geFALTEten Stunden in die Zeit stapelte betrügerisch hoch und bedenklich tief Ich lief Gefahr ihn zu fragen was ihn geprägt habe machte mir Mut und glaubte wieder an dich Ulla Angst

Bewerten:

zwischen_MENSCH-LICH-es ?

zwischen_MENSCH-LICH-es ?

nach sternen jagen wenn die menschen in schmerzen sich winden die ungeglätteten wasserwogen keinen halt mehr finden wenn die lerche singt was sie gar nicht wollte wenn der weg nicht mehr weg ist, was auch er nicht sollte wenn die welt sich wundert weil sie kein wunder mehr ist wenn die freude sich bedeckt hält […]

Bewerten:

zuFRIEDEN sein

Ich wollte ich würde alles begreifend verstehend durch das Leben gehen Ich möchte nicht zurückbleiben im Chaos des täglichen Lebens Will dich nicht nur träumen FRIEDEN WILL zurück zu dem was unser Leben so lebenswert macht BeRÜHRE mich Welt damit ich dich be-GREIFE © UrsaAngst

Bewerten:

Tagebuch

In dir lese ich LEBEN Vergangenes, Vertrautes manchmal auch Befremdendes lese von Idealen und Werten von Lieben und Verlusten, zerknittert bist du,ein wenig unleserliche Jahre zittern nach, feiner Staub erinnert an Glück. Matt scheint die erkämpfte Freiheit aber-, die ersten Seiten licht-strahlen mich an: „folge DIR, folge deinen Träumen, lebe deine Idee sage dir, dass […]

Bewerten:

WUNDER-barer November

ein notwendiges Übel ihn hinzunehmen diesen grauen Novembertag Träume hängen nicht an dunklen Wolken der Nebel frisst und frisst Gedanken an Tod in den Tag … farblos ist er verschleiert das Hell´ verhängt den Himmel und doch liegt ein ABER in ihm .. ein Geheimnis: In der Ruhe liegt ein Kommen Ein Spüren, ein Tragen […]

Bewerten:

FEHL-ge-LEITE (r) T

FEHL-ge-LEITE (r) T

ich kann leider das Foto nicht hochladen ….:-( G E L U N G E N  !!!!!!   NICHT   aufgegeben 🙂  

Bewerten:

ver-ANKER-n

ver-ANKER-n

Ich habe geträumt in der letzten Nacht von einem Anker hart dunkel und schwer der unser Leben am Meer verankert habe gehört am vergangenem Tag die Stimmen die uns keine Antwort gaben auf den Durst den wir hatten auf dem Meer auf den Hunger den wir hatten nach Liebe auf die Sehnsucht die wir hatten […]

Bewerten:

d a n n

wenn der Wind WORT wird der Mond in der Wüste singt Flüsse durch deinen Körper fließen der Frühling im November Blüten verstreut wenn ein Kuss zum Flügel wird dann ist es LIEBE © Ursa Angst

Bewerten:

ent – deckt

Wie liebe ich es, wenn du lachst dann wachsen Worte in mir wie ein blühender Zweig © UrsaAngst

Bewerten:

geboren werden

unverhohlen neugierig dem Leben zu In dieser Stunde die ist zwischen Himmel und Erde zeigst du dich trittst an den Weg du kleiner Mensch zwischen Woge und Ozean wir werden dich lieben Noch trägt die Mutter dich sanft und lächelnd hörst du uns DU komm in das Leben © UrsaAngst

Bewerten:

Bettflucht oder wie ein Sonntag-Morgen aussehen kann ….

Wieder einmal aus dem Bett gefallen. Der Wecker zeigt 5.39 Uhr. Es ist Sonntag. Keine Hektik, kein Aufstehen-müssen, kein Zwang, kein Drang und doch stehe ich (nach ein paar unmotiviert begangenen Kniebeugen) bereits um 5.45 Uhr unter der Dusche und genieße das warme Wasser, welches mit sattem Strahl auf meinen Kopf prasselt und dann, etwas […]

Bewerten:

kein Sommer-Gedicht

nicht DU, nein SIE eingeschüchtertes Suchen in fremdgewordener Heimat leere Straßen lehnen eine Verbindung ab du bist nicht die die ging und wiederkam du bist die die sucht die zur Geschichte wird die man lesen kann irgendwann irgendwo c) Ursa Angst

Bewerten: